Deutsches Rotes Kreuz, Erste Hilfe Rettung, Rettungsdienst, Auto, Fahrzeug, VW, Volkswagen Foto: D. Möller / DRK
EllwangenEllwangen

Sie befinden sich hier:

  1. Ihre DRK-Landesschule
  2. Standorte
  3. Ellwangen

Willkommen in Ellwangen

Standort Ellwangen

Dalkinger Str. 28
73479 Ellwangen
Telefon 07445 8512-650
Telefax 07445 8512-404
servicecenter(at)drk-ls.de

Die Bildungseinrichtung in Ellwangen war nach Stuttgart einer der ersten dezentralen Standorte der DRK Landesschule Baden-Württemberg gGmbH und wurde im Jahr 2015 eröffnet. Seitdem ist sie stetig gewachsen und bietet nun neben der rettungsdienstlichen Komponente auch Aus- und Fortbildungsangebote im Bereich der Rotkreuzdienste an.

Die Stadt Ellwangen liegt ca. 17km nördlich von Aalen im Ostalbkreis, nahe der bayrischen Grenze und ist hier die drittgrößte Stadt mit ca. 27.000 Einwohnern. Als frühere Garnisons- und Klerusstadt ist die Umgebung geprägt vom Ellwanger Schloss, der St. Vitus Basilika aber auch der Reinhardt-Kaserne, die bis 2014 Standort der Bundeswehr war und nun eine Landeserstaufnahme für Flüchtlinge beherbergt.

Die Bildungseinrichtung der DRK Landesschule konnte, nachdem sie die ersten Jahre übergangsweise in den Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule der St. Anna-Virngrundklinik und des DRK Ellwangen untergebracht war, 2017 in einen Neubau umziehen. Dies wurde mit der Unterstützung des DRK Kreisverbandes Aalen möglich, der Eigentümer des neuen Gebäudes ist.

Neben 5 Lehrsälen stehen den Schülern hier diverse Gruppenarbeitsräume, eine große Küche mit Mensa und ein Gemeinschaftsbereich zur Verfügung. Außerdem verfügt die Schule über 13 Doppelzimmer, die die Schüler mit weiterer Anreise buchen können. Auch Gastreferenten haben die Möglichkeit im Hause zu übernachten, hierfür gibt es ein eigens eingerichtetes Referentenzimmer.

Das Ausbildungsangebot der Bildungseinrichtung erstreckt sich neben den klassischen rettungsdienstlichen Ausbildungen wie Rettungshelfer und -Sanitäter, Notfallsanitäter und Rettungsdienstfortbildungen auch auf Ausbildungen der Rotkreuzdienste, wie z.B. Gruppenführer- und Zugführer-Lehrgänge oder Sanitätskurse.