Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Die Landesschule
  2. Aktuelle Meldungen der DRK-Landesschule
  3. Meldungen

Aktuelle Meldungen der DRK-Landesschule

Fragen und Anregungen? Wir sind gerne für Sie da.

Telefon 07445 8512-0
servicecenter(at)drk-ls.de

Lernen durch Simulationen: Erfolgreicher Testlauf für die Ausbildung von Notfallsanitätern

Wie können Notfallsanitäter lernen, was sie wissen müssen? Nicht für alle Konstellationen bieten sich gute Trainingsgelegenheiten in der Praxis. Und es fehlt schlicht auch an Ausbildungsplätzen in Kliniken, speziell in der Geburtshilfe und der Anästhesie klemmt’s. Deswegen erprobt die DRK-Landesschule Baden-Württemberg an ihrem Standort Villingen-Schwenningen neue Wege: Ein medizinisches Simulationszentrum soll dort entstehen. Dafür kooperiert die Landesschule mit dem benachbarten Schwarzwald-Baar-Klinikum und der Hochschule Furtwangen. Weiterlesen

Als Retter unterm Heli hängen

Vier Lehrkräfte der Landesschule trainierten bei Air Zermatt   Aus dem Fernsehen kennt man’s natürlich – aber in der Realität erleben baden-württembergische Rettungskräfte sowas eigentlich nicht: Notfälle in unwegsamem Gelände, bei denen Retter die Hilfsbedürftigen, wenn’s nicht anders geht, an einem Seil unterm Helikopter schwebend abtransportieren. Neuerdings wissen vier Lehrkräfte der DRK Landesschule sehr genau, wie sich das anfühlt. Sie haben ein Training bei „Air Zermatt“ gebucht, also bei jenem Unternehmen, das weltweit als ein Pionier der Luftrettung gilt. Und sie sind selbst an der... Weiterlesen

Kompaktes Wissen auf der Exkursion

Wie viel kann man eigentlich innerhalb einer Woche dazulernen? Das haben angehende Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus der Bildungseinrichtung Villingen-Schwenningen neulich ausprobiert. Die Auszubildenden waren von 3. bis 7. Juni in der Steiglochhof-Hütte in Hornberg. Und absolvierten dort ein spannendes Mammutprogramm. Weiterlesen

Trainingseinheiten mit dem DLRG

Der Sommer kommt – und bringt ganz zuverlässig auch saisontypische medizinische Probleme mit. Darauf müssen sich Rettungskräfte einstellen. Und der Nachwuchs muss es trainieren: Sonnenstich und insbesondere Bade-Unfälle haben angehende Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter unlängst trainiert. 15 Schülerinnen und Schüler des 3. Lehrjahrs aus der Bildungseinrichtung Karlsruhe waren gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer bei einem Praxistag zu Gast am Hardtsee, um dort in ganz lebensnahen Situationen die Versorgung durch den Rettungsdienst zu üben. Weiterlesen

Multiplikatoren für Erste Hilfe

Erste Hilfe unter die Leute bringen – dafür kann es gar nicht genug Multiplikatoren geben. Bewährt hat sich die Zusammenarbeit mit Schulen: Macht man Lehrerinnen und Lehrer zu Ausbildungskräften für Erste Hilfe, können sie in ihrer Schule selbst Unterricht für Erste Hilfe geben. So erreicht das Thema besonders viele Kinder und Jugendliche. Weiterlesen

Erster Notarztkurs in Villingen-Schwenningen

17 Notärzte geschult: Neue Kooperation von DRK-Landesschule Baden-Württemberg und Schwarzwald-Baar-Klinikum war vom ersten Moment an ein Erfolg Weiterlesen

Rettung im Wald

Die Landesschule Freiburg trainierte zusammen mit der Bergwacht im tiefen Wald. Gute Idee – denn Unterholz, Dickicht, unebener Waldboden und Gefälle machen es Rettern oft besonders schwer, wenn sie zu Einsätzen in den Wald gerufen werden. Wie geht man damit am besten um? Das lernten angehende Notfallsanitäter aus Freiburg beim Forsttag im April. Weiterlesen

Training mit der Feuerwehr

Die Sinsheimer Schülerinnen und Schüler der Klasse N16Si-01 trainierten am 10. April gemeinsam mit der Feuerwehr Sinsheim. Weiterlesen

Was dabei hilft, gesund zu bleiben

Wer die Ausbildung zum Notfallsanitäter macht, hat einen fordernden Berufsalltag vor sich. Deswegen hat sich die Klasse N17 der Landesschule an der Bildungseinrichtung Ellwangen im Unterricht intensiv damit beschäftigt, wie man die eigene Gesundheit erhalten und fördern kann. Weiterlesen

Offene Worte mit dem Gesundheitsminister

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war Ende März zu Gast beim Deutschen Roten Kreuz in Biberach. In Fachgesprächen ging es um die Arbeit im Rettungsdienst, speziell um die drängenden Fragen rund um das Notfallsanitätergesetz und die Kompetenzen der Notfallsanitäter. Weiterlesen

Seite 2 von 5.