erste-hilfe-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Fortbildungen für Ausbildungskräfte im Erste Hilfe ProgrammFortbildungen für Ausbildungskräfte im Erste Hilfe Programm

Fortbildungen für Ausbildungskräfte im Erste Hilfe Programm

Klaus Schumacher

Telefon 07445 8512-582
k.schumacher@drk-ls.de 

Regina Rufner

Telefon 07445 8512-589
r.rufner@drk-ls.de

Lars Ramthun

Telefon 07445 8512-586
l.ramthun@drk-ls.de

Zur Aufrechterhaltung eines Lehrscheines im Erste Hilfe Programm müssen regelmäßig Fortbildungen besucht werden. Jede Ausbildungskraft ist verpflichtet, innerhalb von drei Jahren 16 Unterrichtseinheiten Fortbildungszeit nachzuweisen. Die DRK-Landesschule hat dazu vielfältige Möglichkeiten entwickelt. Sowohl in unseren Bildungseinrichtungen als auch in den DRK-Kreisverbänden führen wir diese Fortbildungen durch.

Nachdem Sie Ihre Qualifizierung für den Lehrschein des Erste Hilfe Programms abgeschlossen haben, läuft die Zeit für die Gültigkeit Ihrer Lehrberechtigung. Nach drei Jahren ist der Lehrschein abgelaufen, wenn Sie nicht innerhalb dieser Zeit 16 Unterrichtseinheiten Fortbildungen speziell für das EH-Programm mitgemacht haben. Wir bieten dazu unterschiedliche Möglichkeiten an. In den Bildungseinrichtungen der DRK Landesschule bieten wir insbesondere Lehrscheinerweiterungen für zielgruppenspezifische Angebote an und auch Fortbildungen dazu.

Unsere Lehrbeauftragten führen zudem auch in den DRK Kreisverbänden vor Ort spezielle Fortbildungen an Abenden oder Wochenenden durch. Die Themen umfassen 4 Unterrichtseinheiten und sind vielfältig, z.B.:

  • E-Fahrzeuge
  • Methoden zum Einstieg
  • Kommunikation
  • Arbeiten mit Text- und Bildquellen
  • Kollegiale Rückmeldungen
  • ...

In den Bildungseinrichtungen bieten wir zeitlich längere Angebote an, die im Wesentlichen Einweisungen in zielgruppenorientierte Programme sind als auch die passenden Fortbildungen für Zielgruppen:

  • Erste Hilfe am Kind
  • Erste Hilfe für Sportgruppen
  • Erste Hilfe für Feuerwehreinsatzkräfte
  • Erste Hilfe für Forstbetriebe
  • Erste Hilfe im Outdoor-Bereich

Darüber hinaus gibt es Jahresfortbildungen, die den gesamten Bedarf von 16 UE abdeckt.