1920x640px_buehne_rd-fortbildungen-juni.jpg
Rettungsdienst-Fortbildung onlineRettungsdienst-Fortbildung online

Sie befinden sich hier:

  1. Die Landesschule
  2. Schwerpunkte
  3. Rettungsdienst-Fortbildung online

Flexibel fortbilden im Rettungsdienst

Wer im Rettungsdienst arbeitet, muss sich laufend weiterbilden. 30 Stunden pro Jahr. Mit dem DRK-Lerncampus kann ein Teil davon online absolviert werden. Flexibel, unabhängig und individuell können die Inhalte von überall aus abgerufen werden.

Jeden Monat gehen im Lerncampus zwei neue Stunden Fortbildung online. Es gibt Angebote aus allen Bereichen des Rettungsdienstes – von Anaphylaxie bis Zyanose. Dabei geht es nicht nur um die Medizin, sondern auch um Themen wie Kommunikation, Hygiene, Eigenschutz und vieles mehr. Ein Zertifikat bestätigt den Teilnehmern schließlich die geleistete Fortbildungszeit.

Webcodes für die einzelnen Lerncampus-Fortbildungen gibt es bei den Kreisverbänden und Rettungsdiensten.

Thema im Juli

Pharmakologie:
Medikamente gegen Schmerzen

Inhalte

  • Nozizeption
  • Bestimmung von Schmerzursachen
  • Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von NSAR, (Es)Ketamin, Opiaten
  • Betäubungsmittelgesetz im Rettungsdienst

Lernziele

  • Entstehung von Schmerzen beschreiben
  • Medikamente und Maßnahmen zur Schmerzbekämpfung erläutern
  • Indikation verschiedener Analgetika analysieren
  • Schmerzmedikamente rechtssicher handhaben
  • Bisherige Themen
    • Reanimation
    • Anaphylaxie
    • Pharmakologische Reihe Teil I, Medikamente beim ACS
    • Pharmakologische Reihe Teil II, Medikamente bei Asthma
  • Geplante Themen
    • Ergonomisches Arbeiten im Rettungsdienst
    • GRC-Leitlinien
    • Pharmakologie
    • Traumaversorgung bei Kindern
    • EKG-Interpretation, Versorgung von tachykarden und bradykarden Rhythmusstörungen
    • Beatmungsformen; Airwaymanagement
    • Strukturelle Patientenübergabe; Gesundheitsergonomie
    • Verbrennungen; Telefonreanimation
    • Geriatrisches Notfallmanagement
    • Palliativmedizin; Sepsis